Pflege

Trotz der höheren Lebenserwartung und des medizinischen Fortschritts kann der Zeitpunkt kommen, dass wir auf die Hilfe und Pflege von anderen Menschen angewiesen sind.

Die Pflegeversicherung unterstützt Pflegebedürftige und deren Angehörige dabei mit finanziellen Zuschüssen und weiteren Angeboten.

Bei Eintritt der Pflegebedürftigkeit, aber auch schon vorher, sollten Sie sich die Frage stellen, wie Sie leben möchten. Im Rahmen der Pflegeberatung können diese und weitere Fragen, z.B. die passende Wohnform, Unterstützungsangebote bei der häuslichen Pflege, geklärt werden. Dieses Angebot steht selbstverständlich auch Angehörigen zur Verfügung.

 

 



Kontakt

Stabstelle Inklusion/Älterwerden der Stadt Hennef

Leitstelle "Älterwerden"

Ansprechpartnerin Lena Piehlke

Tel. 0 22 42 / 888 560
Fax 0 22 42 / 888 7563
lena.piehlke(at)hennef.de

Generationenhaus
Humperdinckstr. 24-26, 53773 Hennef

Zimmer 1.18

Bitte achten Sie bei der Übertragung der E-Mail-Adresse auf die Änderung von [at] in @