Notfallordner

Damit im Notfall die wichtigsten Unterlagen schnell zu Hand sind, ist ein gut sortierter Ordner hilfreich. Dort können auch die erstellte Vollmacht und die Patientenverfügung abgelegt werden.

Unsere nachfolgende Checkliste für die persönlichen Unterlagen soll Ihnen bei der Zusammenstellung helfen: 

  1. Persönliche Dokumente
    Ausweis/Pass (Kopien); Geburtsurkunde; Heiratsurkunde; Stammbuch der Familie

  2. Vermögensverhältnisse
    Bankkonten; Schließfach; Darlehen und Forderungen; Festgeld; Geschäfts- und Genossenschaftsanteile; Kapital- und Fondsbeteiligungen; Kreditkarten; Sparbücher; Schmuck; Wertpapiere; Bank-Vollmacht(en)

  3. Einkommensverhältnisse
    Rente aus gesetzl. Rentenversicherung; Rente aus betriebl. oder Zusatzversorgung; Pension; sonstige Einkommen; Zahlungsverpflichtungen

  4. Steuern und Abgaben
    Einkommensteuer; Grundbesitzabgaben; Hundesteuer; KFZ-Steuer

  5. Versicherungen
    Haftpflichtversicherung; Wohngebäudeversicherung, Hausratsversicherung; Krankenversicherung; Lebensversicherung; KFZ-Versicherung; Sterbeversicherung; Unfallversicherung (auch bei Beschäftigung von Personen in Privathaushalten)

  6. Krankenunterlagen
    Patientenverfügung; Vorsorgevollmacht; Augenunterlagen (Brillen); Diabetesunterlagen; Hausarzt; Fachärzte; Zahnarzt; Impfungen (Impfpass; Operationen; Allergien; Spezielle Behandlungen)

  7. Wohnverhältnisse
    Eigentums- und Mietverhältnisse, Energieversorgung; Fernmeldeeinrichtungen (Telefon, Fernsehen, Internet, Mobiltelefon)

  8. Mitgliedschaften und Abonnements
    Religion; Genossenschaften; Verbände; Vereine; Zeitungen; Zeitschriften; Theater; Fahrkarten

  9. Verfügungen für Trauerfall und Testament (sofern vorhanden)