Bücherbringdienst der Stadtbibliothek

Damit ältere Mitbürger*innen und Risikogruppen trotz Corona Lesestoff erhalten, gibt es ab dem 25. März einen Bücherbringdienst

(24.3.2020, ms) Um eine weitere Ausbreitung des Corona Virus zu verhindern, ist die Stadtbibliothek Hennef vorerst geschlossen. Damit ältere Mitbürgerinnen, Mitbürger und Risikogruppen trotzdem Lesestoff erhalten, gibt es ab dem 25. März einen Bücherbringdienst, unterstützt von Bundesfreiwilligen. Voraussetzungen für die Belieferung sind:

  • Seniorinnen und Senioren ab 65 Jahren oder Risikogruppengültiger Bibliotheksausweis
  • wohnhaft im Stadtgebiet Hennef
  • Nutzung des Bringdienstes

Unter sb-hennef.lmscloud.net können sich Interessierte aus den verfügbaren Titeln bis zu zwölf aussuchen. Die Wunschtitel, Leseausweisnummer und genaue Adresse können dann an die Stadtbibliothek per Telefon: 02242/888 530 (montags bis donnerstags zwischen 8 Uhr und 16 Uhr, freitags von 8 Uhr bis 13 Uhr) oder per E-Mail: stadtbibliothek(at)hennef.de weitergeben werden. Die Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek stellen die Bücher zusammen. Anschließend werden diese durch städtische Mitarbeitende ausgeliefert. Es wird darum gebeten, einen ausreichend großen Behälter vor die Tür zu stellen, in den die Medien gelegt werden können. Bei persönlichem Kontakt gilt es, einen Mindestabstand von zwei Metern einzuhalten. Informationen zu der Rückgabefrist liegen bei.