Blick in unsere eigene Erlebniswelt


Eine Gruppe politisch interessierter ZWAR´ler aus dem Mehrgenera-tionenhaus nahmen das Angebot des „Hauses der Geschichte“  an und vereinbarte eine Führung im ehemaligen Bundeskanzleramt in Bonn.

Eine intensive Diskussion gleich zu Beginn mit der sachkundigen Führerin über Henry Moores Plastik im Innenhof mit dem Namen „two large forms“.  Anschließend ging es in die Gebäude des heutigen Bundesentwicklungsministeriums, in dessen Räumen ehemals drei Bundeskanzler der Bundesrepublik residierten und arbeiteten.

Die Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung stellte für den histo-rischen Ort Arbeitsutensilien aus der Zeit Helmut Schmidts sowie verschiedene Geschenke ausländischer Staatsgäste zur Verfügung. Nicht fehlen durfte dabei eine Pfeife und eine Packung Zigaretten und ein Ölbild des Kölner August Bebel, Altvater der Sozialdemo-kratie.

Auch von den nachfolgenden Kanzlern Helmut Kohl und Gerhard Schröder, unter dessen Regierungszeit der endgültige Umzug nach Berlin vollzogen wurde,  ist jeweils eine Vitrine mit bemerkens-werten Andenken zu sehen.

Mittelpunkt der Führung ist neben dem Kanzlerarbeitszimmer der Altkanzler der große Kabinettssaal, dessen Wände mit unzähligen Fotos aus der damaligen Zeit gespickt sind. Zurzeit fehlt der Kanzlersessel mit der erhöhten Rückenlehne. Er ist, so die Führerin, in Reparatur, da einige Besucher Stücke aus dem Ledersitz geschnitten haben.

Bei unseren Teilnehmenden wurden viele Erinnerungen wieder wach aus der Zeit, als die Bundesstadt noch Bundeshauptstadt war.

Zum Ende der Führung  konnten wir eine unserer Teilnehmerin im 19. Stock im Restaurant des Kongresshotels wieder abholen. Sie hatte ihren Personalausweis vergessen und wurde deswegen von den Sicherheitsleuten nicht auf das Gelände des Ministeriums gelassen. Dafür wurden wir mit einem wunderschönen Rundblick auf Bonn, den Rhein und das Siebengebirge belohnt.  

Dieser Artikel wurde durch Herrn Kiesewetter erstellt und dem Seniorenmagazin zur Verfügung gestellt.

 

 

 

 


Weitere News:
< aSK – aktiver Seniorenkreis der Katholischen Pfarrgemeinde St. Michael Hennef-Geistigen