Alterskrankheiten - wie gehe ich damit um?


Richtig vorbeugen - Richtig reagieren

Das Alter ist keine Krankheit und viele Senioren verbringen ihr Leben im Alter gesund und mit wenig Beeinträchtigungen. Im zunehmenden Alter wird man jedoch anfälliger für einige typische Alterskrankheiten.

Typische Alterskrankheiten sind z.B. Depression, Demenz und Alzheimer, Herzinfarkt, Schlaganfall, Arthrose, Angina Pectoris, Diabetes, Inkontinenz, Bluthochdruck, Grauer Star, Chronische Wunden, Osteoporose Rheuma und Schluckstörungen.

Diese chronischen Krankheiten stellen uns vor grossen Herausforderungen. Oft kann man etwas vorbeugend dagegen tun. Manchmal ist die Krankheit jedoch nicht mehr heilbar und verschlechtert sich sogar mit der Zeit. Der ältere Mensch und seine Angehörigen müssen dann damit leben.

Keine Sorge, das muss natürlich nicht alles auf Sie zukommen. Wir möchten Sie nur dafür sensibilisieren, dass Sie etwaige Anzeichen rechtzeitig erkennen und sich dann richtig verhalten können. Wir wollen Ihnen aber auch aufzeigen, welche Möglichkeiten es gibt, solchen Erkrankungen vorzubeugen.

Wir werden uns in nächster Zeit mit einigen dieser Krankheiten näher beschäftigen und versuchen, Ihnen nützliche Hinweise zu geben. Und wenn Sie selbst Erfahrungen mit einer dieser Krankheiten gemacht haben, erzählen Sie uns davon. Vielleicht haben Sie nützliche Tipps für andere Menschen und können Ihnen helfen, damit umzugehen. Wenn Sie das anonym tun wollen, werden wir diesen Wunsch natürlich respektieren.

Wir beginnen demnächst mit der Alterskrankheit Diabetes Typ 2.

GEBO


Weitere News:
< Älterwerden in Hennef