VHS Rhein-Sieg, Stadt und Machwerk kooperieren


(30.1.2019, dmg) Es war ihr vorletzter Arbeitstag und ihr Blick richtete sich in die Zukunft: Gemeinsam mit dem Hennefer Beigeordneten Martin Herkt und dem Verein Machwerk e.V., vertreten durch die Vorstandsmitglieder Christoph Hohm und Caspar Armster, unterzeichnete die scheidende Direktorin der VHS Mechthild Tillmann im Beisein von Bürgermeister Klaus Pipke sowie VHS-Verwaltungsleiter Jörg Schneider eine Kooperationsvereinbarung, in der die Partner „ihre grundsätzliche Bereitschaft zur gemeinschaftlichen Realisierung des Projektes Machwerk“ in Hennef bekräftigen.

Die Stadt Hennef ist dem Machwerk e.V. im Rahmen einer Fördermitgliedschaft bereits beigetreten. Für die VHS Rhein-Sieg ist das Projekt ein wichtiger Baustein im stetig wachsenden Bereich der Digitalisierung. Mechthild Tillmann warb leidenschaftlich für neue Lehr- und Lernkonzepte in Zusammenarbeit mit dem Machwerk, das Machwerk wiederum freut sich auf eine Erweiterung seiner Zielgruppe und lobte zugleich die gute Vernetzung in Hennef und die große Bedeutung, die dem Thema Digitalisierung in Hennef zukommt.

Weitere Infos:


Weitere News:
< Grippaler Infekt – Tipps zur Vorbeugung für Senioren