Starkregen und Überflutung: Flyer Informieren


(28.1.2019, dmg) Starkregen und Überflutung – die Folgen des Klimawandels. Sich auf kommende Ereignisse vorzubereiten, wird immer notwendiger. In erster Linie geht es darum, Schäden zu vermeiden. Speziell für die Bürgerinnen und Bürger haben die Stadtverwaltung und die Stadtbetriebe gemeinsam mit der Kommunal Agentur NRW daher zwei Flyer mit den wichtigsten Informationen zur Bauvorsorge und Verhaltensvorsorge bei Starkregen und Überflutung herausgegeben. Hier sind Hinweise und Empfehlungen zu baulichen Schutzmaßnahmen sowie zum Schutz für Personen verständlich zusammengefasst. Die jeweiligen Ansprechpartner für Rückfragen bei der Stadt Hennef oder den Stadtbetrieben sind im Flyer mit Telefonnummer und E-Mail-Adesse genannt. Auch Fragen zur Rückstausicherung beantworten die genannten Ansprechpartner gerne.

Beide Flyer – „Wie schütze ich mein Haus vor Starkregen- und Hochwasserfolgen?“ und „Wie verhalte ich mich bei Starkregen und Hochwasser richtig?“ – bekommt man an den Informationsständen im Rathaus, bei den Stadtbetrieben und an einigen öffentlichen Infostellen. Papierlos stehen sie selbstverständlich auf der Homepage www.hennef.de/starkregen zum Download bereit.

Hochwasser- und Überflutungsschutz

Die Stadt Hennef ist 2018 dem Netzwerk Hochwasser- und Überflutungsschutz für Kommunen in NRW beigetreten. Dies ist ein Angebot der Kommunal Agentur NRW, dem Dienstleitungsunternehmen des Städte- und Gemeindebundes NRW. Hier erarbeiten Vertreter aus über 50 NRW Kommunen mit Fachleuten aus verschiedenen kommunalen Fachbereichen Strategien, Materialien und Informationen für den Extremwetterfall. Zu den kommunalen Experten gehören Feuerwehrleute für die Gefahrenabwehr, aber auch Planungs-, Wasser-, Abwasser- und Bauexperten.


Weitere News:
< Banbury Operatic Society: „An Evening in Vienna“