Neue Rikscha angeschafft


(19.8.2020, ms) Seit dem letzten Jahr fahren ehrenamtliche Engagierte vom Verein „Radeln ohne Alter Hennef“ mit Rikschas Bewohnerinnen und Bewohnern von Alten- und Pflegeheimen kostenlos durch Hennef. Mit großem Erfolg. Die Fahrten sind so beliebt, dass nun der Fuhrpark um ein drittes Gefährt vergrößert wurde. 9.800 Euro kostete die neue Rikscha. Möglich war die Anschaffung durch die finanzielle Unterstützung der Hennef-Stiftung der Kreissparkasse Köln, der Bürgerstiftung Altenhilfe Hennef sowie der Hennefer Senioreneinrichtungen Kurhaus am Park, Curanum und Helenenstift mit jeweils 1.600 Euro. 1.800 Euro kamen vom Verein selbst. Die Rikscha ist eine spezielle Anfertigung und bietet Platz für zwei Mitfahrerinnen oder Mitfahrer.

„Diese einzigartige Art der Fortbewegung hat mich von Anfang an begeistert. Deswegen habe ich auch gerne die Anschaffung einer weiteren Rikscha unterstützt“, sagte Klaus Pipke, Bürgermeister der Stadt Hennef und Kuratoriumsvorsitzender der Hennef-Stiftung der Kreissparkasse, bei der offiziellen Übergabe vor dem Generationenhaus an der Humperdinckstraße. Christoph Lügering vom Vorstand des Vereins bedankte sich bei allen Unterstützern, insbesondere bei Thomas Wallau, Vorsitzender der Bürgerstiftung Altenhilfe und stellvertretender Bürgermeister.

Fahrten mit der Rikscha

Die Fahrten werden im Team mit mehreren Rikschas durchgeführt und verlaufen an der Sieg entlang. Auch Ausflüge mit der Enkelin oder dem Enkel als Beifahrer, zum Beispiel als Überraschung zum Geburtstag oder Muttertag für mobilitätseingeschränkte Seniorinnen und Senioren, sind möglich. Wer Interesse an einer Fahrt hat, kann sich anmelden unter E-Mail: info@roa-hennef.de, Telefon: 02242/90 54 45. Weitere Informationen zum Verein gibt es auch in Internet unter www.roa-hennef.de.
Wer selbst ehrenamtlich tätig werden oder den Verein finanziell unterstützen möchte oder eventuell eine Garage für die Rikschas zur Verfügung stellen will, kann sich wenden an E-Mail: info@roa-Hennef.de, Telefon: 02242/90 54 45. Weitere Informationen gibt es auch in Internet unter www.roa-hennef.de.


Weitere News:
< Hennefer Hospizverein Lebenskreis: Telefonische Beratung