ÖPNV, Fahrrad und Auto

Ein wichtiger Faktor für die Zufriedenheit und Teilhabe am öffentlichen Leben ist die Mobilität eines Menschen. Im Alter kann es jedoch zu Veränderungen kommen, die einen Einfluss auf die Mobilität haben. In Hennef ist dies ein besonders wichtiges Thema, da wir als die Stadt der 100 Dörfer natürlich auch im ländlichen Raum ausreichend Strukturen schaffen und erhalten möchten, um Mobilität möglichst einfach zu gestalten. Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick geben, welche Angebote Sie im Bereich Mobilität nutzen können.

Unterwegs mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Öffentliche Verkehrsmittel

Bei der Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gibt es zum Teil besondere Konditionen für Seniorinnen und Senioren, aber auch für finanziell benachteiligte Menschen oder Menschen mit Behinderung. Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) bietet z.B. das „Aktiv60Ticket“ und die VRS MobilPass-Tickets an. Bei der Deutschen Bahn gibt es eine ermäßigte BahnCard für Senioren.

Menschen mit Behinderung haben unter bestimmten Voraussetzungen einen Anspruch auf unentgeltliche Beförderung im Nahverkehr. Dies wird bei Feststellung einer Behinderung vom Versorgungsamt geprüft. Bei der Reiseplanung werden Menschen mit Behinderung vom Mobilitätsservice der Deutschen Bahn unterstützt.

Anruf-Sammel-Taxi (AST)

Das AST ergänzt den öffentlichen Nahverkehr an den Stellen, wo das Streckennetz Lücken aufweist. Es ist eine kostengünstige Alternative zum normalen Taxi. Auf der Seite der Stadt Hennef ist aufgeführt, wie das Ganze funktioniert.

Unterwegs mit dem Fahrrad

Informationen über das Radfahren in Hennef, E-Bike-Verleih und -Ladestationen, sowie Fahrradboxen bekommen Sie hier.

ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) Ortsgruppe Hennef

Der ADFC vertritt die Interessen der Radfahrenden. Dabei bietet er dank der ehrenamtlichen Unterstützung vieler Freiwilliger ein breites Angebot für seine Mitglieder. Dazu gehören fachlicher Rat, verschiedene Radtouren, Aktionstage, Gebrauchtfahrradmärkte, Radfahrschulen für Erwachsene, ein eigenes Magazin und Newsletter, Fahrradcodierungen und vieles mehr. In Hennef gibt es eine eigene Ortsgruppe.

Unter der Rubrik „Sport und Bewegung“ hier auf dem Seniorenportal finden Sie weitere Informationen z.B. zu Ausflugszielen für Radtouren.

Unterwegs mit dem Auto

Fahrsicherheitstrainings

Der TÜV Rheinland und der ADAC bieten Fahrsicherheitstrainings speziell für Senior*innen an. Zur Verbesserung und zum Erhalt der Fahrsicherheit werden hierbei verschiedene Themeninhalte behandelt und praktisch erprobt. Dabei wird auch auf Möglichkeiten eingegangen, wie ggf. bestehende altersbedingte Beeinträchtigungen kompensiert werden können. Viele Berufsgenossenschaften und Unfallkassen bezuschussen oder finanzieren sogar komplett das Fahrsicherheitstraining.

Anbieter:

Deutsche Verkehrswacht
sicherheitstraining@verkehrswacht.de
Tel. 030 516 51 05 13
Ansprechpartner Hr. Simon Wagner
Simon.wagner@verkehrswacht.de

TÜV Rheinland Akademie GmbH Verkehrs-Sicherheits-Zentrum Köln/Bonn
Eichenkamp 1 53332 Bornheim
Tel. 02222 96690
https://akademie.tuv.com/s/16002
servicecenter@de.tuv.com

 

ADAC Fahrsicherheitszentren
Weilerswist, Koblenz
www.adac.de/services/fahrsicherheitstrainings
Tel. 0800 512 10 12

Parken in Hennef

Aktuelle Informationen zu Park+Ride Parkhäusern, Mietparkplätzen, Anwohnerparken, Parkinformationssystem und alternativen Zahlungsmöglichkeiten für die Parkgebühren per App finden Sie auf der Internetseite der Stadt Hennef: Dort erhalten Sie ebenfalls eine Übersicht zu den Autostellplätzen für Menschen mit Behinderung in Hennef.

Auffrischfahrstunden für Senioren

Erfragen Sie die Termine bei den örtlichen Fahrschulen.

Freiwillige Mobilitäts- und Sicherheits-Checks für Senioren

Wann wird eine altersbedingte Seh- oder Konzentrationsschwäche gefährlich für Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer? Folgende Anbieter unterstützen Sie bei der Selbstüberprüfungspflicht, ob Sie noch fit genug sind für den Straßenverkehr:
 

DEKRA
Begutachtungsstelle für Fahreignung (BfF Bonn)
Poststr. 19; 53111 Bonn
Tel. 0228 908 788-0 Ansprechpartnerin: Frau Eckert

TÜV Nord
Kölnstr. 3; Bonn
Beratung und Terminvereinbarung: Tel. 0228 90243550
Mpi-bonn@tuev-nord.de

ADAC Nordrhein e.V.
Vorteilspreis für ADAC-Mitglieder
Luxemburger Str. 169; 50963 Köln
Tel. 0221 47 27 620
vku@nrh.adac.de